Neben unserem Medical Check-up und weiteren Untersuchungsmethoden, die wir Ihnen stationär in unseren beiden Standorten des Zentrum für Sportmedizin anbieten können, ist es auch möglich, Untersuchungsmethoden als komfortables Screenings direkt bei Ihnen vor Ort durchzuführen. Dies kann z.B. im Rahmen eines Gesundheitstages oder auch als eigenständiges Angebot im Rahmen Ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) als Maßnahme der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) erfolgen.

Dauer und sonstige Rahmenbedingungen hängen von der jeweils gewünschten Untersuchung ab. Die nachfolgende Einteilung in Angebote mit bzw. ohne vorherige Voranmeldung hat sich in der Praxis bewährt. Die Voraussetzungen sind im Allgemeinen recht gering, meist reicht bereits ein Büroraum für die Durchführung aus. Je nach Art des gewünschten Screenings kann teilweise sogar auch eine kleine Standfläche, beispielsweise im Bereich einer Lobby oder einer Kantine, zum Einsatz kommen, insbesondere bei den Screenings ohne vorherige Anmeldung.

 

offene Screenings (ohne Voranmeldung):

  • Handkraft-Messung (grundsätzliches Kraftniveau, Körpersymmetrie)
  • Sauerstoff-Sättigung im Blut & Puls
  • Lungenfunktion I (Vitalkapazität VC)
  • Lungenfunktion II (Atemstoßtest, forciertes Ein-Sekunden-Volumen FEV1)

 

Screenings mit Voranmeldung:

  • Stress-Check
  • Vermessung der Wirbelsäule (MediMouse)
  • Hüft-Rumpf-Beweglichkeit
  • HaltungsScan
  • Seh- Test
  • Hör-Test
  • Körperzusammensetzung (u.a. Körperfettanteil, Muskelmasse, Wasseranteil)
  • ABI-Messung (Erkennen einer peripheren Durchblutungsstörung, individuelles Risiko Herzinfarkt bzw. Schlaganfall)
  • Pulswellen-Analyse (PWA | Beurteilung des Gefäßzustandes, z.B. der Gefäßsteifigkeit infolge von Verkalkung)
  • Blutdruck
  • Blutzucker-Messung
  • erweitertes Blutlabor (30 Werte | Hinweis: Labordiagnostik, daher stehen die Ergebnisse nicht direkt zur Verfügung)

 

Die ermittelten Daten werden mit Referenzwerten ins Verhältnis gesetzt, um den Teilnehmenden anschließend eine kurze Einschätzung sowie individuelle Empfehlungen geben zu können. Auf Wunsch kann diese Beratung im Anschluss auch eingehender erfolgen und/oder mit weiteren Maßnahmen ergänzt bzw. fortgesetzt werden.

So kann beipielsweise ein Sehtest (zur individuellen Statuserhebung) im Weiteren mit einem Augentraining oder einem Visual-Workshop für Bildschirmarbeitende fortgeführt werden, in dem die Teilnehmenden Übungen zum Einsatz im Alltag kennenlernen und anschließend selbständig umsetzen können (Vermeidung chronischer Überlastungen sowie Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Augen). Nach beispielsweise 6 Monaten sollte ein Re-Test erfolgen, um im Sinne der Nachhaltigkeit und Beibehaltung der neuen Verhaltensroutinen die individuell erreichten Veränderungen aufzuzeigen (Bestätigung).

 

Gerne beraten wir Sie zu unseren Möglichkeiten. Bitte wenden Sie sich an:

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (T 030 / 81 81 2508)

Dipl.-Sportwissenschaftler | MBA
Fachberater Stress und Burnout (IHK)
Fachkraft psychosoziale Gesundheit

 

Eine Übersicht unserer Referenzen finden Sie hier.

 

 

 

Nicht fündig geworden?

 

Testansprechpartner rund

 Sind Sie bei Ihrer Suche nach einem passenden Angebot nicht fündig geworden?

Gern beraten wir Sie natürlich auch persönlich, denn in einem Gespräch können
wir noch besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche eingehen!

Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Charlottenburg        Tel.: 030 818 120 
Hohenschönhausen     Tel.: 030 726 267 2-19
Wedding     Tel.: 030 450 835 50
Wilmersdorf     Tel.: 030 897 917 0
Zehlendorf     Tel.: 030 847 195 50