Die Messung der Pulswellengeschwindigkeit gibt an, wie viel Zeit die Pulswelle benötigt, um eine bestimmte Strecke im Gefäßsystem zurückzulegen. Der ermittelte Wert gibt Auskunft über die Steifigkeit der Gefäße und den zentralen Blutdruck in der Aorta. Hierdurch lassen sich Veränderungen der Gefäßwand bereits sehr früh erkennen und Therapiemaßnahmen einleiten. Daher wird die Methode besonders im präventiven Bereich, also zur Vorbeugung einer Gefäßerkrankung wie Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) angewendet. Ist die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Pulswelle eher langsam deutet das auf wenig elastische Gefäße hin. Damit steigt die Belastung des Herzens, das das Blut aufgrund der gestiegenen Steifigkeit gegen einen erhöhten Widerstand pumpen muss.

Nicht fündig geworden?

 

Testansprechpartner rund

 Sind Sie bei Ihrer Suche nach einem passenden Angebot nicht fündig geworden?

Gern beraten wir Sie natürlich auch persönlich, denn in einem Gespräch können
wir noch besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche eingehen!

Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Charlottenburg        Tel.: 030 818 120 
Hohenschönhausen     Tel.: 030 726 267 2-19
Wedding     Tel.: 030 450 835 50
Wilmersdorf     Tel.: 030 897 917 0
Zehlendorf     Tel.: 030 847 195 50