Tagesspiegel URBAN SPORTS, März 2022

von Joanna Zybon

Leistungssportlern macht der Trainingsausfall durch die Quarantäne häufig mehr zu schaffen als das Virus selbst, sagt Sportmediziner und Marathonläufer Fernando Dimeo


Das Interview führte Joanna Zybon

1 Welche Probleme haben Leistungssportler, die an Covid-19 erkrankt sind?

Das unterscheidet sich zunächst nicht von dem, was man auch sonst in der Gesellschaft beobachten kann: Es gibt leichte Verläufe, bei denen Menschen lediglich einen kleinen Schnupfen oder Kopfschmerzen haben, mittlere Verläufe mit Lungenbeteiligung und länger eingeschränkter Leistungsfähigkeit – wie nach einer mittelschweren Lungenentzündung – und schwere intensivpflichtige Verläufe. Bei uns im Olympiapark hatten wir noch keine Sportler mit Herzbeteiligung nach Covid, aber bei einigen haben wir EKG-Veränderungen gefunden.

2 Warum berichten Leistungssportler häufiger von Folgeproblemen?

Das hängt damit zusammen, dass Leistungssportler ihren Körper sehr oft an die Grenzen bringen und einen Leistungsabfall von zum Beispiel fünf Prozent sofort spüren. Hobbysportler merken so einen Formverlust meistens nicht, außer sie nehmen gerade an einem Wettkampf teil.

3 Worauf sollten Breitensportler nach einer Covid-Erkrankung achten?

Solange sie krank sind, sollten sie im Bett bleiben. Wenn es nur ein leichter Schnupfen ist, kann man eine Woche später alles machen, was man will – das ist vom Erreger unabhängig, wie auch bei anderen Virusinfektionen.

4 Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Wenn man sich sehr krank gefühlt hat, also Fieber, Herzrasen oder Luftnot hatte, oder wenn die Symptome anhalten. Aber es fällt mir schwer zu sagen: Jeder braucht ein EKG und Echokardiografie, denn wir können nicht jeden Berliner nur zur Sicherheit testen, das braucht man meistens nicht.

5 Welche Auswirkungen hat der Trainingsausfall?

Bei uns im Olympiapark sehen wir derzeit eher folgendes Problem: Viele Sportler, die in Quarantäne waren, sind geschwächt, aber nicht vom Virus, sondern weil sie zu Hause bleiben mussten und nicht trainieren konnten. Da hilft nur eins: so schnell wie möglich an die frische Luft!

 

POST-COVID-CHECK FÜR SPORTLER

Sport-Gesundheitspark Berlin e.V.
Hanns-Braun-Straße 1, Turnhaus / Olympiapark, 14053 Berlin
T. 030 81 81 25-09
sport-gesundheitspark.de

Charité, Campus Nord der Humboldt-Universität
Abteilung Sportmedizin
Philippstraße 13, Haus 11, 10115 Berlin
T. 030 2093-46090
sportmedizin.charite.de

 

Hier gelangen Sie zum gesamten Artikel.

Nicht fündig geworden?

 

Testansprechpartner rund

 Sind Sie bei Ihrer Suche nach einem passenden Angebot nicht fündig geworden?

Gern beraten wir Sie natürlich auch persönlich, denn in einem Gespräch können
wir noch besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche eingehen!

Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Charlottenburg        Tel.: 030 818 120 
Hohenschönhausen     Tel.: 030 726 267 2-19
Wedding     Tel.: 030 450 835 50
Wilmersdorf     Tel.: 030 897 917 0
Zehlendorf     Tel.: 030 847 195 50