Slider-Unterseite-Ueber-uns
ARD Ratgeber Gesundheit, 12. Februar 2012

Infotext: Susanne Faß

Bewegung ist gesund und das gilt natürlich fürs ganze Jahr. Doch das Sportprogramm wird bei vielen Aktiven in der kühlen Jahreszeit merklich kleiner. Dabei ist jetzt die richtige Gelegenheit, auch einmal etwas Neues auszuprobieren und auch dazu, den "Sommersport" zu ergänzen. So sollte man beispielsweise "Laufen" nicht nur durch Laufen trainieren. Wichtig sind auch Übungen für Kraft und Ausdauer. Und diese kann man bei Regen oder Schnee auch zu Hause, im Fitness-Studio oder Sportverein durchführen. Für Golfer oder Tennis-Spieler gibt es ebenfalls gezielte Angebote für die Winterpause.

 

Möchte man auf die frische Luft nicht verzichten, kommt es ganz darauf an, wie fit man ist und was man draußen vor hat. Einen flotten Spaziergang in geeigneter Kleidung kann sich fast jeder Bewegungswillige vornehmen. Funktionswäsche und Zwiebellook sind dabei die wichtigsten Stichpunkte. Nicht unterschätzen darf man, dass kalte Luft die Bronchien reizen kann. Mit einem Schal oder einer Skimaske vor Mund und Nase wird die eingeatmete Luft leicht angewärmt und Hustenreiz oder gar ein Asthma-Anfall vermieden. Auf anstrengendes Training in der Kälte sollten Hobby-Sportler jedoch besser verzichten, das gilt für Temperaturen ab etwa 5 bis -10°C. Und auch mit einer Erkältung ist zwar ein Spaziergang eine gute Idee, Walken oder Joggen jedoch zu viel für den angegriffenen Organismus.


Wer sich unsicher ist, was er sich zumuten darf, sollte sich einmal medizinisch durchchecken lassen. Diese Checks werden zwar von den Krankenkassen nicht bezahlt, die Geldausgabe ist jedoch sinnvoll. Man kann sich dazu an einen sportmedizinisch weitergebildeten Internisten oder Orthopäden wenden oder an ein spezielles sportmedizinisches Zentrum.

Im Gespräch

Dr. Volkmar Feldt
Bewegungswissenschaftler, Leiter des Sportbereichs
Sport-Gesundheitspark Berlin e.V.
Forckenbeckstr. 21
14199 Berlin
Tel.: 030 - 89 79 17 – 0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Rohkostrestaurant "Gesund und Sündig"
(Vereinsgaststätte im Sportgesundheitspark)
Forckenbeckstr. 21
14199 Berlin-Wilmersdorf
www.gesundundsuendig.de

 

- im Web

Nicht fündig geworden?

 

Testansprechpartner rund

 Sind Sie bei Ihrer Suche nach einem passenden Angebot nicht fündig geworden?

Gern beraten wir Sie natürlich auch persönlich, denn in einem Gespräch können
wir noch besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche eingehen!

Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Ihre Ansprechpartner:

Charlottenburg    Frau Kussatz / Frau Schwarz / Frau Spenner     Tel.: 030 818 120 
Hohenschönhausen   Frau Wallat   Tel.: 030 726 267 20
Wedding   Frau Stiegert   Tel.: 030 450 835 50
Wilmersdorf   Frau Kurze / Frau Nickisch / Frau Reh   Tel.: 030 897 917 0
Zehlendorf   Frau Clérin / Frau Wende / Frau Schultze   Tel.: 030 847 195 50