Adipositas

Adipositas ist die medizinische Bezeichnung für eine übermäßige Ansammlung von Fettgewebe im Körper. Adipositas wird von Medizinern als chronische Gesundheitsstörung gewertet. Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes können die Folge sein.

Haben Sie Adipositas?

Adipositas wird mittels des so genannten Bodymassindex (BMI) definiert. Dies ist eine mathematische Formel, die Körpergröße und Gewicht in Beziehung setzt. Sie lautet:

Körpergewicht (kg) : Größe (m)2 = BMI

Beispiel:
120 Kilo Gewicht bei einer Körpergröße von 1,80 Meter ergibt einen BMI von
120 : (1,80 x 1,80) = 37

Geben Sie bitte Gewicht (in kg) und Grösse (in cm) ein und drücken Sie auf den Rechnen [R]-Knopf.



BMI unter 20:
Untergewicht
- Sie sollten aktiv werden, auch Untergewicht bringt gesundheitliche Risiken mit sich. Wir beraten Sie gerne!

BMI 20 bis 25:
Normalgewicht
– Ihr Gewicht passt - Toll! Zum Ausschluß weiterer Risikofaktoren können Sie sich gerne an uns wenden.

BMI 25 bis 30:
Übergewicht
- gefährlich in Kombination mit anderen Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Diabetes, hohen Cholesterinwerten (Blutfett). Sie sollten aktiv werden, wir beraten Sie gerne!

BMI 30 bis 40:
starkes Übergewicht / Adipositas - krank! Fettsucht
- auch ohne andere Risikofaktoren gefährlich. Eine Behandlung, bei der auf jeden Fall ein Arzt mitwirken sollte, wird dringend empfohlen. Sie sollten an unserer Schulung teilnehmen.

BMI über 40:
massives Übergewicht – massive Adipositas
- krank mit extrem hohem Risiko! Eine sofortige ärztliche Behandlung wird dringend empfohlen. Sie sollten an unserer Schulung teilnehmen.

(Angaben gelten für Personen ab dem 18. Lebensjahr)