Donnerstag, 21.11.2019 | 18:00 - 19:30 Uhr


Was sagen die neuen Leitlinien und welche Konsequenzen ergeben sich?

Ein Vortrag im Rahmen unserer Donnerstag-Vortragsreihe von PD Dr. med. habil. Leif-Hendrik Boldt, Kardiologie an der Charité Berlin und Dr. med. Folker Boldt, Zentrum für Sportmedizin.


Bluthochdruck ist ein vielfach unterschätzter Risikofaktor für Schlaganfall, Herzinfarkt aber auch Demenzerkrankungen. Eine frühzeitige Erkennung und ggf. Behandlung hat deshalb eine große Bedeutung. Neuere Empfehlungen schlagen vor, die Grenze für behandlungsbedürftigen Bluthochdruck zu senken. Dies wird allerdings kontrovers diskutiert.

Der Vortrag soll Entscheidungshilfen bieten, wann, bei wem und mit welchen Maßnahmen Bluthochdruck behandelt werden sollte. Ein Schwerpunkt wird hierbei auch sein, welchen Stellenwert Sport und Bewegung im Behandlungskonzept des Bluthochdrucks hat.

Referenten:
PD Dr. med. habil. Leif-Hendrik Boldt und Dr. med. Folker Boldt

Gebühr:
kostenfrei

Ort:
Clayallee 225 A, 14195 Berlin

Anmeldung:
Emily Lux | Elisa Kopke, Telefon: 030/81 81 25 09, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nicht fündig geworden?

 

Testansprechpartner rund

 Sind Sie bei Ihrer Suche nach einem passenden Angebot nicht fündig geworden?

Gern beraten wir Sie natürlich auch persönlich, denn in einem Gespräch können
wir noch besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche eingehen!

Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Ihre Ansprechpartner:

Charlottenburg             Frau Seyfert / Frau Kussatz      Tel.: 030 818 120 
Hohenschönhausen            Frau Schmerl / Frau Wallat     Tel.: 030 726 267 20
Wedding            Frau Stiegert     Tel.: 030 450 835 50
Wilmersdorf             Frau Kurze / Frau Goldbach     Tel.: 030 897 917 0
Zehlendorf            Frau Maasbroek / Frau Kanaan / Frau Schultze     Tel.: 030 847 195 50